ProTec – Mobile Schutzwände

Mobile Schutzwandsysteme der ProTec-Familie

Die Richtlinien für die Sicherheit von Arbeitstellen an Straßen (RSA) und den zusätzlichen technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherheit an Straßen (ZTV-SA 97) sehen vor, dass im Bereich von Baustellen auf Autobahnen zur Absicherung des Gegenverkehrs, gegen Absturzgefahr und zum Schutz der mit der Ausführung beauftragten Personen transportable Schutzeinrichtungen errichtet werden sollen.

Einsatzbereiche für ProTec-Schutzwände in Anlehnung an Bild 2 der ZTV-SA (6.11.1)


Für den temporären Einsatz in Baustellenbereichen erfüllt die Peter Berghaus GmbH mit ihren mobilen Schutzwänden die Forderungen für alle üblichen Einsatzmöglichkeiten im Bereich von Autobahnbaustellen laut den DIN EN 1317 Teil 1 und Teil 2. Durch unsere gute Logistik ist nicht nur der Verkauf sondern auch eine Vermietung europaweit möglich.

 

ProTec-Tor

NEU: ProTec-Tor ist ein leicht lösbares Element für mobile Schutzwände, welches im Notfall schnell und ohne Werkzeug entriegelt werden kann. Mit nur wenigen Handgriffen kann die Verbindung der Schutzwände gelöst und die ProTec-Tor-Elemente geöffnet werden.
Die so entstandene Not-Öffnung ermöglicht dann die problemlose Durchfahrt durch die ansonsten geschlossene, transportable Schutzwand. [... weiterlesen]

ProTec 50

Die neue mobile Schutzwand ProTec 50 ergänzt, mit einer planungsrelevanten Breite von 10 cm und einem Gewicht von lediglich 28,7 kg pro Meter, nun das bewährte Portfolio um ein weiteres Modell.
[... weiterlesen]

ProTec 100

Das neue Stahlbeton-Schutzwandsystem ProTec 100 – die schmale mobile Schutzwand, die mit geringen ASI-Wert “0,2” die Aufhaltestufe W1 erfüllt!
Die Materialien Beton und Stahl sind in 10 m-Elementen verbunden, die eine planungsrelevante Breite von lediglich 12 cm haben. [... weiterlesen]

ProTec 120

Das Stahlbeton-Schutzwandsystem ProTec 120. Die Schutzwand ist eine äußerst schmale und kompakte Schutzwand mit hohen Aufhaltestufen, optimalen Wirkungsbereichen und der geringsten Anprallheftigkeitsstufe 'A'. Die Materialien Beton und Stahl sind in 10 m-Elementen verbunden, die eine planungsrelevante Breite von lediglich 14 cm haben. [... weiterlesen]

ProTec 160

Das neue Stahlbeton-Schutzwandsystem ProTec 160 – die schmale mobile Schutzwand, die mit geringen ASI-Wert “B” die Aufhaltestufe H1 erfüllt!
Die Materialien Beton und Stahl sind in 10 m-Elementen verbunden, die eine planungsrelevante Breite von lediglich 18 cm haben. [... weiterlesen]

Die Produkte
Die Firma Peter Berghaus GmbH entwickelt und produziert seit über 20 Jahren mobile Schutzwände. Zur Zeit umfasst das Lieferprogramm vier verschiedene Typen von mobilen Schutzwänden die für die Aufhaltestufen T1, T2, T3 und H1 erfolgreich getestet worden sind. Nähere technische Informationen erhalten Sie in hier [...weiter].

Copyright © 2014 // Peter Berghaus GmbH